Zwei Hall of Famer nennen internationales PPV


Das vierte nummerierte UFC-Event des Jahres rückt mit UFC 286 im The O2 in London immer näher.

Wie immer werden einige prominente On-Air-Talente da sein, um die Zuschauer durch das Erlebnis zu führen.

Details darüber, wer als Kommentatoren und Analysten für die Veranstaltung arbeiten wird, wurden von MMA Junkie durch eine Person mit Kenntnis der Pläne erhalten – und Sie können das geplante Sendeteam unten sehen.

UFC 286 ausgestrahlt

Jeunesse-Arena

Die Hauptkarte von UFC 286 wird ab 17:00 Uhr ET in Pay-per-View/Streams über ESPN+ Pay-per-View für Einwohner der USA ausgestrahlt.

Die im Fernsehen übertragenen Vorrunden auf ESPNews beginnen um 15:00 Uhr ET nach frühen Vorrunden, die voraussichtlich um 13:00 Uhr ET beginnen und auf ESPN + gestreamt werden.

UFC 286-Umherziehender Reporter

Megan Olivi

Die langjährige UFC-Korrespondentin Megan Olivi wird Backstage-Interviews vor und nach dem Kampf mit einigen der Athleten auf der Karte führen und zusätzliche Echtzeit-Updates für das Event berichten.

UFC 286 Achteck-Ansager

Bruce Puffer

Der berühmteste Octagon-Ansager wird wieder sein Ding machen. Bruce Buffer wird die Kämpfer vor dem Kampf vorstellen.

UFC 286 Cageside-Kommentatoren

Daniel Kormier

[autotag]Jon Anik[/autotag] wird als führender Mann am Mikrofon von Cageside fungieren und zusammen mit den Farbkommentatoren der UFC Hall of Famers Play-by-Play befehligen [autotag]Daniel Kormier[/autotag] Und [autotag]Michael Bisping[/autotag].

Da UFC 286 ein internationales Event ist, wird Joe Rogan die Karte wie üblich nicht kommentieren.

Weitere Informationen zur Karte finden Sie im Event-Hub von MMA Junkie für UFC 286.

Story erschien ursprünglich auf MMA Junkie

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *